Die verlinkte Domain steht für Projekte zum Verkauf Die Zukunft hat begonnen Car Hotspot dank LTE 4G Technik im Auto Einen LTE Hotspot auf vier Rädern liefert der Hersteller BMW mit dem 4G Equipment im Auto, das superschnellen Datenfunk  auch unterwegs ermöglicht. Bis zu acht Endgeräte können gleichzeitig auf den Router im BMW zugreifen, wenn im Fahrzeug ein  BMW-Multimediasystem "Professional" installiert wurde. Natürlich gehört eine LTE-fähige Mobilfunkkarte dazu.  Neuer Standard im Mobilfunk  Die BMW Group präsentiert sich damit ein weiteres Mal als Vorreiter bei technischen  Innovationen, die den Fahrzeugkomfort und die Sicherheit betreffen. Der Router im  Fahrzeug bildet ebenso wie sein Pendant daheim die Schnittstelle zwischen einem  mobilen Endgerät und dem Internet ab, auch Telefonieren ist natürlich über den Hotspot  möglich - per WLAN-Verbindung, ganz wie daheim. Allerdings überflügelt der BMW-  Hotspot die meisten Home-Router, denn acht Endnutzer werden höchstens bei sehr  hochwertigen Endgeräten für den Hausgebrauch angeboten, die wohl eher im Gewerbe  zum Einsatz kommen. Wer allerdings künftig mit einem BMW-Fahrzeug und der  entsprechenden Ausstattung unterwegs ist, kann zu viert zum Beispiel gleichzeitig mit  dem Tablet surfen und noch über das Smartphone telefonieren - und all das über das  ultraschnelle LTE. Das mobile Interneterlebnis findet tatsächlich in einer vollkommen  neuen Dimension statt, wie unabhängige Tester und erste Nutzer gleichzeitig berichten.  Die Latenzen im LTE 4G Netz fallen äußerst gering aus, in sehr vielen Fällen verfügen die  Anwender damit im Auto über ein schnelleres Internet als daheim. Es genügt, wenn eine  einzige LTE-fähige SIM-Karte aktiviert wurde, die danach ganz simpel in den Hotspot  einzulegen ist. Danach gibt es zwei Varianten, um die Konnektivität herzustellen: Entweder geben die Nutzer einmalig einen  achtstelligen Code ein, oder sie nutzen einer NFC-Schnittstelle. Per Near Field Communication erhalten dann die LTE-fähigen  Endgeräte sofort eine Internetverbindung ins ultraschnelle Netz.  Plug and Play per LTE Vielfach verlangen Kunden für innovative Technik heute eine sogenannte Plug & Play Lösung, also einen automatischen  Anwendungsstart nach dem "Verstöpseln" ohne alle Konfigurationsbemühungen. Die NFC-Lösung im LTE-Hotspot von BMW  bietet das tatsächlich an, denn so einfach wurde wohl noch nie derart komplexe und dabei  innovative Technik zum Starten gebracht. Damit nicht genug, auch an Nutzer ohne NFC-fähiges  Endgerät hat BMW gedacht und bietet mit einem einfachen WPS Setup (WiFi Protect) eine  weitere höchst unkomplizierte Lösung an. Hierbei ist am BMW-Hotspot lediglich einmalig ein  Verbindungsbutton zu drücken, schon loggen sich alle Endgeräte im Umkreis von drei Metern um  das Fahrzeug in das WLAN ein. Die Technik ist übrigens nicht konfigurativ an einen BMW  gebunden, sie kann in jedem Fahrzeug installiert werden, auch wenn das aktuelle Equipment für  die Autos des bayerischen Herstellers optimiert wurde. Andere Hersteller werden wohl bald  folgen beziehungsweise die BMW-Lösung möglicherweise per Lizenz beziehen und an die  eigenen Fahrzeuge anpassen. Darüber hinaus ist die Technik flexibel. Sie funktioniert in der  gegenwärtigen Form zwar am besten in BMWs mit Telefongrundplatte, die für die  Stromversorgung und als Antennenverbindung ausgelegt wurde. Damit ist strahlungsloser und  gleichzeitig sehr guter Empfang im Fahrzeug möglich, aufwendige Installationen entfallen in  jedem Fall. Doch auch per Mini-USB und optionalem Adapter kann der Car-Hotspot von BMW  prinzipiell in jedem Fahrzeug verwendet werden, der Strom kommt in solchen Fällen einfach aus  dem Zigarettenanzünder. Man darf gespannt auf künftige Kooperationen von BMW mit anderen  Herstellern hoffen.  LTE 4G nicht nur im Auto Wer mit dem BMW unterwegs ist und bei einem Picknick oder - vielleicht noch  viel wichtiger - bei einem Meeting anhält, kann den integrierten Akku des  Hotspots mitführen und diesen dann außerhalb des Fahrzeugs in beliebiger  Entfernung verwenden. Die derzeit verfügbaren Akkus für die LTE-Hotspots  liefern Strom für etwa eine Stunde intensives Surfen mit mehreren Teilnehmern,  Zeit genug also, mit Kollegen oder Geschäftspartnern wichtige Dinge auch  außerhalb des Wagens bei einer Tasse Kaffee zu besprechen. Das Aufladen des  Akkus dauert nur 30 Minuten. Zwei Radien für den Empfang können derzeit  gewählt werden: Werkseitig stellt BMW drei Meter ein, die adaptive Reichweite  reicht bis zu zehn Metern. Die optimale WLAN-Verbindung kann damit jederzeit  in genügend Abstand vom Fahrzeug garantiert werden.   Cebit 2013, LTE 4G vernetzt Fahrzeuge  Bildquelle; BMW Bildquelle; BMW Bildquelle; BMW BMW Car Hotspot LTE .info .net .eu .at LteAuto.eu / info / .at 4G-Auto.com / .eu / .info /.at 4gAuto.eu / .info / .at LTE-AUTO.com